Tiere im Kindergarten

Wie der Name "Natur- und Tierkindergarten" vermuten lässt, gehören zu unserem Kindergarten auch Tiere: Momentan haben wir mehrere Zwergseidenhühner und drei Zwergschafe. Auf unserem Gelände gibt es einen eingezäunten Tierbereich, der für alle Tiere als Auslauf dient. In diesem Bereich stehen auch unser Schafstall und der Hühnerstall ist.

Die Pflege und Versorgung der Tiere ist ein wichtiger Bestandteil des Kindergartenalltags. Die Kinder lernen nicht nur, die Tiere mit Wasser und Futter zu versorgen, sondern auch den Stall zu säubern und angemessen mit den Tieren umzugehen.

Der Kontakt zu Tieren hat an sich einen pädagogischen Wert, der durch andere pädagogische Ansätze nicht oder nur sehr schwer zu vermitteln ist. Tiere sind in der Lage, Blockaden zu brechen und auch zu Kindern, die sich sonst in sozialen Kontakten eher schwer tun, eine Beziehung aufzubauen. Sie fördern Verantwortungsbewusstsein und Rücksichtnahme und helfen Kindern, einfühlsam zu werden. Darüber hinaus können Tiere dazu beitragen, Ängste abzubauen und Selbstvertrauen zu gewinnen.

Unsere Zwergseidenhühner

Zu unseren Tieren gehören auch mehrere Zwergseidenhühner. Sie sind sehr süß und ganz flauschig! Außerdem sind Zwergseidenhühner sehr pflegeleicht und umgänglich und von ihrer Größe perfekt für die Kinder geeignet. Darüber hinaus zeigen sie das beste Brutverhalten im Vergleich zu anderen Hühnerarten. Zwergseidenhühner legen auch Eier, die man ganz normal essen kann, allerdings sind sie - eben wie die Hühner selbst - auch kleiner als normale Hühnereier. Sie essen gerne altes eingeweichtes Brot, Salat und Körner.

Unsere Zwergschafe

Seit Ende August 2012 sind die drei Zwergschafe (Ouessantschafe) Livia, Sam und Fedora bei uns im Kindergarten zuhause. Sie gehören zu den kleinsten Schafen der Welt und werden maximal 49 cm groß. Livia ist die Älteste im Bunde, da sie bereits als fünfjährige Aue (weibliches Schaf) zu uns kam. Sie ist die Anführerin unserer kleinen Herde, die durch unseren Schafbock Sam und durch Fedora, unsere andere Aue, vervollständigt wird. Sam und Fedora kamen bereits als Lämmchen zu uns. Livia, Sam und Fedora sind so sanft, dass unsere Kinder auch ohne die Begleitung von Erwachsenen den Tierbereich betreten, die Tiere streicheln, pflegen und bei ihnen verweilen können. Die drei fressen vor allem Gras und Heu.

Unsere Hundefreundinnen Fanny und Josy

Kikis Hündin Fanny kommt uns manchmal besuchen. Sie ist eine Border-Terrierhündin, die im April 2005 geboren wurde. Die Kinder und sie lieben es, gemeinsam mit Tennisbällen zu spielen. Manchmal dürfen die Kinder sie auch füttern oder ihr Fell bürsten. Die gemeinsamen Spaziergänge machen viel Spaß.

Josy ist eine Flat-Coated Retriever-Mix Hündin, die im Oktober 2013 geboren wurde. Sie kommt jeden Tag mit ihrem Frauchen Simone in den Kindi, um dort mit den Kindern zu spielen oder zu schmusen. Sie genießt es gestreichelt zu werden, ist aber genauso begeistert, wenn die Kinder ihr einen Ball oder Stücke werfen. Wie bei den Schafen und den Hühnern haben die Kinder auch Josy als Tagesaufgabe. Sie dürfen dann ihren Napf sauber machen und frisches Wasser mit Hilfe einer kleinen Gießkanne einfüllen. Danach bürsten sie ihr Fell und geben ihr ein Leckerli.

Artgerechte Haltung/ Tierschutz

Es ist uns wichtig, unsere Tiere artgerecht zu halten und sowohl Kinder als auch Eltern für den Tierschutz zu sensibilisieren. Deshalb sind wir als Kindergarten Mitglied im Tierschutzverein Ditzingen und kooperieren eng mit Gisela Mayer. Sie kennt sich nicht nur mit vielen verschiedenen Tierarten gut aus, sondern ist auch Expertin für Kaninchen. Sie berät uns immer wieder und hat uns schon viele wertvolle Tipps gegeben!

Familien, die sich überlegen, Kaninchen als neue Familienmitglieder aufzunehmen, empfehlen wir deshalb eine kostenlose Erstberatung bei Frau Mayer (Telefonisch erreichbar ab 20:00 Uhr unter: 07156/ 480755 oder per Email über diesen Link).

Außerdem ist zur Vorbereitung auch die Zusammenstellung des Tierschutzvereins zur artgerechten Haltung von Kaninchen hilfreich: http://tierschutz-ditzingen.de/info-tipps/kaninchen-meerschweinchen/artgerechte-kaninchenhaltung/