Das Kindergartenteam

Simone Deierlein - Unsere Kindergartenleitung

Ich heiße Simone Deierlein, Jahrgang 68, bin verheiratet mit einem wunderbaren Mann namens Andreas. Gemeinsam haben wir drei tolle starke junge Männer (89, 94, 96). Von Beruf bin ich Erzieherin.

Ich liebe es, mit Kindern zusammen zu sein, sie immer besser kennen zu lernen, ihre Gaben und Fähigkeiten zu entdecken und zu fördern und vor allem Spaß und Freude mit ihnen zu teilen.

Meine Hündin Josy begleitet mich täglich. Das ist für uns beide eine besondere Zeit. Zu erleben, wie Kinder durch sie und die anderen Tiere im Kindergarten Ängste abbauen, Vertrauen und Zuneigung sowie Verantwortungsbewußtsein entwickeln, ist sehr ermutigend.

Warum ich von der Naturpädagogik so begeistert bin, hat mehrere Gründe: Zum einen bin ich mit meinen Jungs schon immer am liebsten draußen in der Natur gewesen, da waren wir alle viel ausgeglichener. Dadurch bin ich auch bei den christlichen Pfadfindern, den Royal Rangern, in Ditzingen gelandet und war 6 Jahre lang Leiterin in verschiedenen Mädchenteams. Natur zu entdecken und sie Kindern zu vermitteln sowie einwöchige Camps bei jedem Wind und Wetter unter einfachsten Bedingungen, haben mich absolut geprägt.

Aber am meisten prägt und inspiriert mich Jesus. Er ist mein Freund und Ratgeber und der beste Begleiter, den ich mir nur wünschen kann.

Ihn den Kindern vorzustellen, ihnen die geniale Schöpfung Gottes nahezubringen, sie auf ihrem Lebensweg ein Stück begleiten und prägen zu dürfen, das ist für mich ein besonderes Privileg.

Kirsten Wetzmüller - Unsere Gruppenleitung

"Gott schreibt mit jedem Menschen seine Geschichte. DU BIST GELIEBT - heißt das Vorwort jeder Geschichte."

Als ich dieses Zitat entdeckte, bewegte es mich zutiefst. Leider ist mir der Verfasser unbekannt, aber er hat eine tiefe Wahrheit erkannt, die ich in meinem Leben erfahren durfte und die ich an die Kinder (und Erwachsenen), denen ich begegne, weitergeben möchte.

Aufgewachsen in einer großen Familie durfte ich erleben, was es bedeutet, geliebt zu werden. Mit meinen 4 Geschwistern und vielen Freunden, die oft zu Besuch kamen, hatte ich die ideale Vorbereitung auf meinen jetzigen Beruf: Es war immer etwas los, Kinderlärm erfüllte das Haus, Geheimnisse wurden ausgetauscht, es wurde miteinander gelacht und geweint, Konflikte mussten gelöst werden, Lieder wurden laut (und schräg) gesungen, für Feste und Feiern wurden heimlich Geschenke gefertigt, …

Liebe zu erfahren bedeutet für mich zuerst einmal: Ich werde so angenommen wie ich bin. Das ist in der Familie genauso wichtig, wie bei uns im Lerche-Kindergarten!

Jedes Kind ist einmalig und wertvoll! Und jedes Kind hat erstaunlich viele Begabungen und Fähigkeiten, die wir gemeinsam im Kindergarten entdecken wollen - denn nur wer seine Stärken kennt und sich darüber freut, kann seine Schwächen akzeptieren und daran arbeiten.

Unser Ziel ist es, die Kinder zu stärken und auf ihren weiteren Lebensweg gut vorzubereiten.

Dazu bringe ich gerne meine Stärken mit ein:

Eine gute Portion Humor, ein großes Herz, eine Brise Wissensdurst, ganz viel Fantasie, dazu ein bisschen Cleverness und handwerkliches Geschick, viele kreative Ideen und die Liebe zur Musik, genauso wie die Liebe zu Tieren.

Ich möchte den Kindern helfen, das wertvollste für ihr Leben zu entdecken: Die Liebe von Jesus.

Denn: wer weiß, dass er nie alleine ist, kann vertrauensvoll seinen Lebensweg meistern!